ADD SOME TEXT THROUGH CUSTOMIZER
ADD SOME TEXT THROUGH CUSTOMIZER

Von Ananas bis Zebra

Die etwas andere Rundreise durch den Westen Ugandas.
Eine Kombination aus Wildlife und tropischer Landwirtschaft.

 

 

Tauchen Sie ein in die Faszination der Tropen.
Erleben Sie Afrikas fantastische Tier- und Pflanzenwelt
während einer 13-tägigen Rundreise durch Uganda hautnah.

Tag 1:
Willkommen in Entebbe! Wir holen Sie vom Flughafen ab und zeigen Ihnen ihr Quartier im BlueMonkey Guesthouse oder im Gorilla African Guesthouse.

Tag 2:
Unser Abenteuer beginnt! Nach dem Frühstück werden wir von unseren Fahrern mit Safari Minibussen abgeholt und es geht los! Wir fahren zum Lake Mburo Nationalpark. Abends machen wir eine Safari in den Sonnenuntergang, wo Sie das erste mal unter anderem Zebras, Antilopen und Giraffen treffen. Anschließendes Dinner in der Eagles Nest Lodge, wo wir auch übernachten.

Tag 3:
Morgendlicher Game Drive im Lake Mburo Nationalpark. Weiterreise zum spektakulären Bergsee Lake Bunyonyi im Südwesten des Landes. Anschließender Spaziergang entlang des Sees, mit Besichtigung von traditionellem Handwerk.

Tag 4:
Wir tauchen ein in die Landschaft der Virunga Vulkane. Die Fahrt führt zunächst entlang eines Hügelgrates zwischen dem Lake Bunyonyi und dem Tal von Kabale. Der Lake Bunyonyi mit seinen unzähligen Inseln ist zum Baden geeignet, hier ist es durch die Höhenlage (1800m) angenehm erfrischend. In Kisoro besuchen wir eine kleine, biologisch bewirtschaftete Kaffeeplantage. Dort werden wir direkt vor Ort verschiedene Kaffee-Röstungen probieren.

Tag 5:
Durch die pittoreske Landschaft in der Grenzregion zum Kongo geht es weiter in den Queen Elizabeth Nationalpark. Unterwegs steht die Besichtigung einer Teeplantage an.

Tag 6:
Bei einem morgendlichen Game Drive durch den Queen Elizabeth Nationalpark begegnen wir zahlreichen Wildtieren. Mit etwas Glück erleben wir Löwen und Leoparden, Elefanten und Herden von Gazellen in freier Wildbahn. Weiterfahrt entlang des Mount Rwenzori Massives, des mit über 5100 m dritthöchsten Berges Afrikas, nach Fort Portal.

Tag 7:
Ein paar Kilometer südlich von Fort Portal, liegen die Crater Lakes, eine sehr fruchtbare, hügelige Region mit dutzenden kleinen Kraterseen. Dort besichtigen wir eine biologisch bewirtschaftete Vanilleplantage. Anschließende Wanderung um einen der Kraterseen, wo sich zahlreiche Affen durch die Bäume schwingen und die Luft vom Gezwitscher exotischer, farbenprächtiger Vögel erfüllt ist.

Tag 8:
Es geht an die kongolesische Grenze hinter die Ausläufer des Mount Rwenzori in den Tieflandregenwald. Dort besuchen wir einen ehemaligen Lehrer, der jetzt eine Kakaoplantage betreibt. Anschließende Wanderung durch tropische Regenwälder zu den heißen, vulkanischen Quellen des Semliki Nationalparks, wo Sie Eier im See kochen können.

Tag 9:
Wir verlassen die Crater Lake Region und fahren durch eine schöne, hügelige Landschaft nordwärts nach Masindi. Unterwegs klettern wir den ostafrikanischen Grabenbruch hinab zum Lake Albert, an dessen Ufern Salz gewonnen wird (UNESCO Weltkulturerbe).

Tag 10 und 11:
Der Murchison Falls Nationalpark ist der größte und durch den Nilfall spektakulärste Park in Uganda. Neben einigen Game Drives durch den Park steht eine Bootsfahrt auf dem Nil und eine Wanderung zur Kante des Wasserfalls auf dem Programm. Der Murchison Fall Nationalpark beherbergt eine große Zahl von Elefanten, Giraffen, Büffel, zahlreiche Antilopenarten, Löwen, Leoparden, Nilpferde und Krokodile und viele weitere Tierarten. Übernachtung in der Pakuba Lodge, die im Park direkt am Nil liegt,  wo wir den Ausklang des Tages geniessen.

Tag 12:
Rückfahrt nach Entebbe durch dörfliche Savannenlandschaften. Besichtigung einer Ananasplantage wo Früchte für den Export aufbereitet und getrocknet werden.

Tag 13:
Entebbe und Umgebung, wo sie eine Kanufahrt in den Papyrusfeuchtgebieten des Viktoriasees und ein Besuch im Botanischen Garten erwartet. Übernachtung im BlueMonkey Guesthouse oder im Gorilla African Guesthouse, davor ein gemeinsames Farewell-Dinner.

Tag X:
Es besteht die Möglichkeit die faszinierenden Berggorillas vor oder nach der Rundreise zu besuchen. Empfohlen wird dabei eine insgesamt dreitägige zusätzliche Tour.
Die Kosten liegen dafür aufgrund der sehr hohen Parkgebühren bei ca. 1250 US$ pro Person. Die Tickets sind begehrt und oft schon Monate im voraus ausverkauft. Frühzeitige Buchung ist daher notwendig. Falls sie Interesse an einem Gorillatrekking haben, können wir für Sie ein individuelles Paket erstellen.

Termine:
ab Entebbe
17.-29. November 2019  (Anmeldeschluss 31.5.2019)
19.-31. Januar 2020  (Anmeldeschluss 31.7.2019)
Teilnehmerzahl: min. 5 max. 14

Kosten:
2195 Euro im Doppelzimmer

2395 Euro im Einzelzimmer

Eingeschlossene Leistungen:
Übernachtungen mit Frühstück, Parkeintritte, Führungen, Transport im Safaribus und deutschsprachige Reiseleitung.

Nicht eingeschlossene Leistungen:
Individuelle Anreise, Versicherungen, Visum, Mittag- und Abendessen, Getränke, Trinkgelder.

Die Preise für Mahlzeiten (ca. 2 – 8€), Trinkwasser (ca. 0.25€), Bier (ca. 2€) oder eine Ananas (ca. 1€) sind im Vergleich zu Deutschland sehr gering.

Anmeldung und Nachfragen:
Mail: safari@bluemonkey.ug

Whatsapp: +256 789771993

Bei Anmeldung wird eine Anzahlung von 30% des Gesamtbetrages fällig.

Stornierung: bis 3 Monate vor Reiseantritt kostenfrei. Bis 2 Monate vor Reiseantritt 50% Rückerstattung. Unter 2 Monate vor Reiseantritt keine Rückerstattung.

Haftungsausschluss:
Für Änderungen am Ablauf die durch Drittanbieter und höhere Gewalt verursacht werden übernimmt der Anbieter keine Haftung.

Reiseleitung:
Ihr Reiseleiter Albrecht Schneider lebt mit seiner Frau Andrea in Entebbe / Uganda. Davor war er 30 Jahre als selbständiger Winzer im Neckartal tätig. Uganda ist seine Wahlheimat, die er seit vielen Jahren kennt und bereist.